Caracharge

CaraCharge

Entwicklung eines Blockchain-basierten Laststeuerungsmoduls für die intelligente Ladesäule

 

Projektförderung

Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) über die Förderinitiative „Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM)“

 

Projektträger

VDI/VDE Innovation + Technik

 

Projektpartner

  • Caralux Technologies GmbH
  • Batix Software GmbH
  • Angewandte Informatik an der Universität Leipzig-  InfAI

 

Zeitraum

01.01.2019 – 31.12.2020

 

Projektziel / Kurzbeschreibung

Die Elektromobilität soll in den nächsten Jahren rapide zunehmen. Entscheidend für den Erfolg der E-mobilität wird der massive Ausbau der Ladeinfrastruktur sein. Diese zusätzliche Belastung überfordert bestehende Verteilnetze. Das Projekt plant, die Verteilnetze intelligenter zu nutzen, indem Ladesäulen an einem gemeinsamen Netzanschlusspunkt ihre Ladefahrpläne untereinander abstimmen. Ein intelligentes Lastmanagement reduziert die maximalen Lasten um ein Vielfaches. Das zukünftige Ladesäulensystem benötigt dabei eine hohe Cyber-Sicherheit und die Fähigkeit zum „Smart-Grid“.  Das Projekt wird dafür Blockchain-Technologie zur Absicherung verwenden. Die Blockchain-Datenbank wird nicht auf einem einzelnen Knoten vorgehalten, sondern nach der Erstellung an alle teilnehmenden Laststeuerungsmodule verteilt. Ergebnis soll ein Laststeuermodul sein, welches unproblematisch an bestehende Verteilernetze angeschlossen werden kann.